Balls – Fußball ist unser Leben! (Premiere im Schauspiel Essen am 18.06.2011)

Jun 14
Posted by

Wichtige Themen rund um König Fußball werden im ‘Balls’-Projekt aufgegriffen: Integration & Ausgrenzung, Heimat & Identität oder Fußball & Homosexualität. Laiendarsteller (beispielsweise Fans, Spieler und Stadionsprecher) und Schauspieler (darunter die Trainerin Lisa vom Schobbeblogger ,-) gehen diesen Themen künstlerisch und spielerisch auf den Grund.

Alle Schobberobber samt Freunden und Anhang sind herzlich eingeladen, zu einem der genannten Termine nach Essen zu kommen. Übernachtung und Frühstück werden gestellt Wink

Termine:

18. Juni ’11 um 19 Uhr » Ausverkauft

22. Juni ’11 um 19 Uhr » Tickets

28. Juni ’11 um 19 Uhr » Tickets

11. Juli ’11 um 19 Uhr » Tickets

Link zur Theater-Website

Eines dürfte klar sein: In Zeiten nahezu grenzenloser Flexibilität und Mobilität können immer weniger Menschen ihre Heimat noch räumlich verorten. Heimatgefühl entsteht heute unter anderem, wenn nicht in erster Linie, durch Gemeinschaft, durch Rituale. Und was bietet – gerade im Ruhrgebiet – ein größeres Gemeinschaftserlebnis als der Fußball? Auf der anderen Seite kommt in diese Fußball-Gemeinschaft nicht jeder hinein: Ursprünglich eine rein heterosexuell-männliche Veranstaltung, öffnet sich dieser Sport zwar zunehmend auch anderen Bevölkerungsgruppen. Mädchenfußballschulen und die Frauenfußball- WM 2011 sind ruhmreiche Beispiele dafür. Und auch der weibliche Fan beschränkt sich längst nicht mehr darauf, zur Live-Übertragung die Schnittchen im heimischen Wohnzimmer zu servieren. Aber wie steht es z. B. mit Fußball und Homosexualität? Was hat der Volkssport Nr. 1 mit Sex und Gender zu tun?

“Balls” ist ein Projekt über das so häufig beschworene Gemeinschaftserlebnis, die Integrationskraft, den organisierten Zusammenhalt, und die identitätsstiftende Bedeutung, aber auch das Ausschließende des Fußballs. Gemeinsam mit Spielern und Fans aus dem Ruhrgebiet entdeckt das Schauspiel Essen den Fußball als nicht ganz unkomplizierte Heimat und stellt die Frage, wie dieses faszinierende Spiel, das zugleich verbindet und ausgrenzt, uns allen im Ruhrgebiet ein Heimatgefühl geben kann.

“Balls” ist der erste Teil der Reihe “Heimat – gemeinsam einsam”, die in loser Folge den Heimatfaktor an der Ruhr künstlerisch untersucht.

In Kooperation mit Rot-Weiss Essen und dem AWO Fan-Projekt Essen sowie mit freundlicher Unterstützung der Privatbrauerei Jacob Stauder

Filed Under: Allgemein